Pro und Kontra November

30 Jahre Kulturverein Transmitter - 10 Jahre ProKonTra

Gaul & Edi 2000 - Freitag, 25. November 2022 um 20 Uhr im Kulturzentrum ProKonTra

Die unglaubliche Geschichte des Edi Vidmar 

Schundheft-Revue

Ulrich Gabriel präsentiert die Lebensgeschichte des großen Zauberers, Mundharmonikaspielers, Artisten und Unterhaltungskünstlers Edi Vidmar, der in Slowenien geboren, nach 3 Wochen zum Waise wurde, auf dem Kindermarkt Zieheltern fand,   siebenmal an der österreichischen Grenze zurückgeschickt und mehrfach eingesperrt wurde, bis er nach vielen Stationen in Vorarlberg landete. Ulrich Gabriel liest und führt durch den Abend. Edi zaubert, erzählt und macht mit Gaul Unterhaltungsmusik à la Slavko Avsenik.

Samstag, 26. November 20.30 NNELLA & BAND im Kulturzentrum ProKonTra in Hohenems

intensiv. intim. provokant.

Mit „Dear Beloved Asshole,“ selbstveröffentlichte Nnella im Frühling 2020 ihr
Debut Album. In markanten Bandarrangements verpackt erzählen 8 Songs auf
Englisch und Deutsch von verwobenen Gefühlen und durchaus dezent
komplizierten Beziehungssituationen.

Mit ungeahnten musikalischen Wendungen und am Klippenrand entlang
balancierenden Texten erinnert die in Linz lebende, in Vorarlberg geborene,
Musikerin stückweise an Namen wie Ani DiFranco, Feist und Norah Jones.
2022 erhielt Nnella gleich zweimal die Möglichkeit als Support Act für Sophie
Hunger die Bühne zu eröffnen. Zudem wurde ihr Musikvideo „I Accept“ beim
Crossing Europe Film Festival Linz mit dem „Creative Region Musikvideo Award“
ausgezeichnet.

Nnella – Vocals, E-Guitar, Keys
Jakob Gschwandtner – Drums, Percussion
Alexander Matheis – E-Bass
Valentin Goidinger – E-Guitar


https://www.facebook.com/nnella.loe

https://www.nnella.com

OPEN STAGE - JAMSESSION Nr. 95 - Freitag, den 2. Dezember 2022 ab 20 Uhr im ProKonTra

Das Beislorchester veranstaltet SEIT 9 JAHREN REGELMÄßIG jeden ersten Freitag im Monat im ProKonTra die Offene Bühne für MusikerInnen und SängerInnen. Diese Veranstaltung hat sich inzwischen als wichtiger Bestandteil der Vorarlberger und Ostschweizer Musikszene etabliert. Neben arrivierten MusikerInnen ist dieser Event auch für Newcomer zum Anziehungspunkt geworden. Also auch ein Experimentierfeld auch für junge Kulturschaffende mit wenig Bühnenerfahrung. Ganz nach dem Motto „Jeder Mensch ist ein Künstler!“. Eine jeweilige Jamsession darf natürlich nicht fehlen. Selbstverständlich sind auch Fans und Musikbegeisterte herzlich willkommen.

Bild 1
Bild 2
Pro und Kontra November