Heilgard-Bertel_c-G.-König_.jpg

Heilgard Bertel Lesung

Im 2022 veröffentlichten Lyrikband „tí apoménei – das, was bleibt“ versammelt die in Hohenems lebende und arbeitende Künstlerin Heilgard Bertel Texte, die sprachlich an die Maßstäblichkeit des Seins angelehnt sind. Es sind skulpturale-gemalte Speicher mit einem poetischen Einblick ins Leben und die großen Fragen, die ins Staunen versetzen, wie wenn wir nächtens im August die Sternschnuppen am Himmel über dem Bodensee ins Wasser fallen sehen. Dabei entfaltet sich ein goldenes Zauberlicht hoher sprachlicher Reflexion, eine kostbare Intimität auf der Reise in die Kunst. Kurt Dornig hat „tí apoménei – das, was bleibt“ zwischen zwei roten Umschlagseiten gestaltet. Hubert Dragaschnig liest Heilgard Bertels Lyrik, Peter Madsen improvisiert am Klavier, danach gibt es ein Gespräch der Künstlerin mit Peter Niedermair.

Eintritt frei.

Termine

  • 15.09.2022
Eventdetails
15.09.2022
19:30 Uhr
Hohenems